Willkommen!

Anhand der Forschungs- und Lehr-Konzeption der Zeitschrift "Erwägen Wissen Ethik" (kurz: EWE), früher "Ethik und Sozialwissenschaften" (kurz: EuS), wird das Seminar seit dem WS 2006/07 unter Leitung von Prof. Dr. Friedrun Quaas (Webseite) und Doz. Dr. Georg Quaas (Webseite) - abgesehen von einer einsemestrigen Unterbrechung im WS 2009/10 - regelmäßig, d.h. halbjährig, angeboten. Aufgrund des Themenreichtums und der hohen Komplexität der erarbeiteten Phänomene sowie der Kritiken wurden die Ergebnisse zur Verdeutlichung und als Arbeitsgrundlage für folgende Semester auf dieser Webseite präsentiert.

Das Seminar findet traditionell statt:
Freitag 9.15-10.45 Uhr
Grimmaische Str. 12, SR 8

Der thematische Schwerpunkt im Wintersemester 2016 wird durch das Buch von Paul Krugman "Der Mythos vom globalen Wirtschaftskrieg" definiert. Einzelne Kapitel dieses Buches sind die Grundlage für die studentische Forschung, deren Resultate in einer Hausarbeit zusammengefasst werden.

Das Seminar bedient in der Regel zwei Module: "Internationale Politik und Wirtschaft" (Master VWL) und "Ökonomische und politische Bedingungen der Globalisierung" (Bachelor). Es ist Bestandteil des Forschungsseminars "Politik und Wirtschaft".

Weitere Modalitäten werden im Seminar bekannt gegeben. Sie können sich allerdings schon einmal über die Regeln (siehe den Link auf der linken Seite!) informieren.

Beginn: 14. Oktober 2016



Achtung! Falls Sie diese Webseite des Öfteren besuchen, könnte es sein, daß sich noch alte Webseiteninhalte in Ihrem Cache befinden. Hier finden Sie Hinweise zum manuellen Löschen des Cache-Inhalts.






Dieser Webauftritt wurde mit JavaScript erstellt. Bitte aktivieren Sie die JavaScript-Darstellung für bestmögliche Benutzerfreundlichkeit.
Die richtige Darstellung der Webseite ist für folgende Web-Browser überprüft worden:

Internet Explorer 6 Mozilla Firefox 3 Safari für OS X JavaScript 1.2